Mentales Heilen – wie geht das?

Am 9. und 10 Juni 2018 bieten wir wieder ein MTP-Aufbauseminar mit Prof. Sabine Bobert auf dem Hof Ain Karem an. „Mentales Heilen – wie geht das?“ vermittelt Ihnen das Grundwissen für spirituelle Selbstheilung und Übungen, mit denen Sie es, zunächst für sich selbst, erlernen können.

Das Seminar vermittelt Ihnen Grundfertigkeiten und -wissen zur Selbstheilung. Sie heilen biographische Wunden und entlasten Ihren Körper. Die Kernübung stammt aus der Liebesmystik. Durch Entrümpeln von Leib, Seele und Geist verfeinern Sie Ihre Wahrnehmung für emotionale und mentale Bewusstseinsfelder Ihrer Umgebung.

Die psychosomatische Medizin hat schon seit längerem aufgezeigt, dass unverarbeitete Gefühle und negative Gedanken eine der Hauptursachen für Krankheiten bilden. Unser Gehirn setzt unsere Gedanken und Gefühle in Signale um, die schließlich jede Körperzelle steuern. Je konzentrierter wir sind, um so genauer können wir diese Prozesse an uns selbst bewusst erleben. Im Alltag steuern wir uns die meiste Zeit unbewusst in krankmachende Zustände hinein. Der Schlüssel für die Selbstheilung liegt in der Kontrolle über den eigenen Geist (Gedanken, Gefühle, Willensimpulse).

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Prof. Sabine Bobert.

Anmeldung bei Gabriele Krüper unter 02245/ 619 323 und per Mail an gkrueper1@web.de.
Unterkünfte bietet Mechtild Franke unter 02293/4996 und per Mail an mechtildfranke@googlemail.com an.